banner
Home

Info

Brainwave Entrainment

Die hier präsentierten Klänge haben als Basis die binaural beats, sie haben den Hauptanteil der mental beeinflussenden Wirkungsweise. Zur Erzeugung ist eine spezielle Software entwickelt worden die eine hohe Präzision und Kombinationsvielfalt verschiedenster Techniken bietet.
Moduliertes Rauschen, Panning-Effekte und ausgewählt Klangfarben bilden das akustische Umfeld. Der Musikalische Eindruck lässt sich mit Experimental, New Age und Ambient umschreiben. Wenn nicht explizit darauf hingewiesen wird, werden keinerlei Subliminals oder andere Sprachliche Nachrichten eingesetzt.
Gehirnwellen



Die Klänge dienen als übermittler von Informationen. Die Lautstärke sollte dem eigenem Empfinden so angepasst werden, das der Musikalische Eindruck eine unaufdringliche Hintergrundkulisse bildet.


Funktionsbeschreibung:

-> binaural beat's 




Wav oder mp3:

Mp3s verwenden komplizierte Komprimierungsalgorithmen. Mit dem Ziel dem Zuhörer nur die Töne zukommen zu lassen, die er Akustisch wahrnimmt. Binaurale Klänge arbeiten u.a. in Frequenz-bereichen und -überlagerungen die der mp3 Algorithmus herausfiltert. Je kleiner die mp3 Datenrate umso geringer die Informationsübertragung. Wer die Möglichkeit hat WAV-Files zu hören (CD-Brennen, WAV kompatible Player oder direkt vom Rechner usw.) Empfiehlt sich das WAV Format. Die mp3 Trecks haben die maximale Qualität von 320kBit/s.

Anwendungs-Tips:



Entspannungs-Vorschlag:

Legen Sie sich auf den Rücken und lenken Sie Ihre Konzentration auf die einzelnen Körperteile, wobei Sie mit den Füßen beginnen. Die Muskelpartien werden nacheinander angespannt und wieder entspannt, wobei Sie mit dem Gesicht enden. Achten Sie die ganze Zeit über auf eine ruhige und gleichmäßige Bauchatmung. Der Brustkorb ruht und der Bauch wölbt sich beim einatmen und entspannt sich beim ausatmen. Diese Atmung versorgt den Körper ausreichend mit Sauerstoff und signalisiert ihm gleichzeitig, dass eine Erholungsphase eingetreten ist.





Bitte informieren Sie sich vor der Verwendung von binauralen Klängen. Die hier dargebotenen Informationen geben einen kurzen Einblick. Mittlerweile finden Sie im Internet eine Vielzahl ausführlicher Informationen.

Haftungsausschluss: Die Verwendung der binaural beat's geschieht auf eigene Gefahr. Epileptiker und Herzkranke sollten vor dem Hören einen Arzt konsultieren. Es wird keinerlei Verantwortung oder irgendeine Haftung für Folgen, die aus dem Hören der binaural beat's entstehen übernommen.